Vorschläge für „Tralla City“


„Tralla City“ – kulturelle, lauschige Abende auf dem Markt. Aber da geht doch noch mehr! Die Ahlenerinnen und Ahlener sind aufgerufen, sich Gedanken zu machen und Wünsche zu äußern.

Andrea Schwien, Kati Peterleweling, Teresa Künstler und Hanna Kluck vom Kulturbüro der Stadt Ahlen laden zusammen mit Carlo Pinnschmidt von der WFG ein, Vorschläge für einen „Tralla-City-Abend“ zu machen. Stadt Ahlen

Die beliebte Open-Air-Veranstaltungsreihe „Tralla City“, die an fünf Freitagen während der Sommerferien stattfindet, wird 2022 eine besondere Erweiterung erfahren: Am 29. Juli soll ein sechster Veranstaltungstermin stattfinden – gestaltet von Ahlenern für Ahlener unter dem Motto „Wünsch dir was! Wir sind Tralla City!“

Das Kulturbüro der Stadt Ahlen und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) laden alle Ahlenerinnen und Ahlener im Vorfeld ein, ihre Wünsche und Vorstellungen zur Gestaltung dieses Termins mitzuteilen. Neben Wünschen zu neuen Formaten ist es beispielsweise möglich, einen weiteren Veranstaltungsort zum üblicherweise bespielten Marktplatz vorzuschlagen. Damit soll sich „Tralla City“ mehr über das Stadtgebiet erstrecken. Offenheit, Neugier und Kreativität sind gefragt.

Lediglich eine Voraussetzung solle, so die Veranstalter aus Kulturbüro und der WFG, erfüllt sein: Vorschlag und Umfang des Events sollten zu Ahlen passen sowie finanziell und organisatorisch realisierbar sein.

Passend zur Weihnachtszeit können Ideen und Vorstellungen mithilfe eines vorgefertigten Wunschzettels mitgeteilt werden. Dazu startete am Wochenende eine „Wünsch-dir-was“-Aktion. Bis zum 9. Januar ist der Wunschzettel in digitaler Form über die Website der Stadt Ahlen abrufbar und einzusenden.

Weitere Hinweise zur Aktion finden sich unter ahlen.de/start/themen/bildung-kultur/wuensch-dir-was-wir-sind-tralla-city/

Unter den eingereichten Vorschlägen werden die besten drei Ideen ausgewählt und mit attraktiven Preisen belohnt. Dies könnte beispielsweise ein exklusives VIP-Erlebnis im Rahmen von „Tralla City“ oder der kostenlose Besuch einer kulturellen Veranstaltung in Ahlen sein.

von undefined

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.