Zehnjähriger schleudert zu Boden


Zwischen parkenden Autos lief ein zehnjähriger Ahlener auf die Straße und wurde von einem Auto erfasst.

Symbolbild privat

Ein Schüler wurde am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Spilbrinkstraße verletzt. Eine 44-jährige Autofahrerin befuhr nach Polizeiangaben gegen 15.10 Uhr die Spilbrinkstraße in Richtung Friedhof. Plötzlich sei der Zehnjährige zwischen zwei Autos auf die Fahrbahn gelaufen. Er prallte gegen den Kotflügel des fahrenden Wagens. Dadurch schleuderte der Junge auf den Boden und verletzte sich. Rettungskräfte brachten den Ahlener zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

von undefined

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.