Zwei Kreise – ein Radweg


Der interkommunale Bürgerradweg hat ein Länge von 5,26 Kilometern. 3,59 Kilometer liegen auf dem Gebiet Aschebergs und 1,67 Kilometer in Drensteinfurt. Die Kosten belaufen sich auf zwei Millionen Euro. Den Startschuss zum Bau hat nun NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst gelegt.

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (vorne 3.v.l.) hat mit den Bürgermeistern Carsten Grawunder (2.v.l.) und Thomas Stohldreier (5. v.r.) sowie weiteren Repräsentanten aus der Politik der Region den ersten Spatenstich für den Bürgerradweg getätigt. acf

„17 Landwirte haben ein gutes Stück Grund und Boden für die Realisierung dieses interkommunalen Radwegs hergegeben“, erklärte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst beim Ortstermin zum ersten Spatenstich des Straßenbauprojektes und fügte hinzu. Wenn der Münsterländer etwas von seinem Acker hergebe,…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.