Auftakt für „Be Smart – Don’t Start“ im Kreis Warendorf


Zwar geht die Zahl junger Menschen, die mit dem Rauchen beginnen zurück. Der Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ hat aber Tradition.

Noch bis zum 13. November können sich Schulklassen aus dem Kreis Warendorf zum Nichtraucherwettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ anmelden.

Kreis Warendorf (gl) - Bis zum 13. November können sich Schulklassen aus dem Kreis Warendorf noch zum bundesweiten Nichtraucherwettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ anmelden, der bereits zum 25. Mal durchgeführt wird.

Wichtiger Baustein

 „Dieser Wettbewerb ist weiterhin ein wichtiger Baustein in unserer Präventions-Kampagne für das Nichtrauchen“, erläutert AOK-Serviceregionsleiter Michael Faust. Im abgelaufenen Schuljahr stand „Be Smart – Don’t Start“ trotz corona-bedingter Unterrichtsausfälle bei den Schulklassen hoch im Kurs.

Jahrgangsstufen sechs bis acht

 Angesprochen sind insbesondere Schulklassen der Jahrgangsstufen sechs bis acht, aber auch andere Jahrgangsstufen können mitmachen. Die Anmeldung ist online unter www.besmart.info möglich. Der Wettbewerb beginnt am 15. November und endet am 29. April 2022.

Einfache Regeln

 Die Regeln sind einfach: Mindestens 90 Prozent einer Klasse müssen sich verpflichten, ein halbes Jahr nicht zu rauchen. Wird die Quote in dieser Zeit unterschritten, scheidet die Klasse im laufenden Wettbewerb aus. In Westfalen-Lippe waren im abgelaufenen Jahr 76,4 Prozent (655 Klassen) aller teilnehmenden Schulklassen erfolgreich.

5000 Euro für die Klassenkasse

Eine Teilnahme lohnt sich: Unter allen erfolgreichen Klassen werden Klassenpreise ausgeschüttet. Als Hauptpreis winkt eine Klassenfahrt im Wert von 5000 Euro. Aber auch für kreative Klassenaktionen zu den Vorteilen des Nichtrauchens oder für wiederholte Teilnahmen am Wettbewerb werden Sonderpreise ausgeschüttet.

Ansprechpartnerin

Schulen können die AOK-Ansprechpartnerin Barbara Scheck unter Telefon 0800 / 2655501804 erreichen oder unter www.besmart.info alle Informationen zum Wettbewerb und zur Anmeldung holen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.