Corona bringt Schwangere in Schwierigkeiten


Die im Kreis Warendorf tätige Schwangerschaftskonfliktberatung Donum Vitae verzeichnet eine Zunahme des Unterstützungsbedarfs.

Alle Hände voll zu tun: Sonja Rosenhövel, Beratungsstellenleitung von Donum Vitae, präsentiert den Jahresbericht der Schwangerschaftskonfliktstelle, die im Kreis Warendorf in Ahlen und Warendorf ansässig ist.

Kreis Warendorf / Ahlen (gl) - Die Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle Donum Vitae im Kreisverband Warendorf konnte im vergangene Jahr auf ihr 20-jähriges Bestehen zurückschauen. Fazit: Die Arbeit ist nicht weniger geworden.

Anlaufpunkt

 „Lag bei der Gründung der Beratungsstelle der Fokus auf der gesetzlich vorgeschriebenen Schwangerschaftskonfliktberatung, so ist die Beratungsstelle heute zu einem wichtigen Anlaufpunkt für Menschen in den verschiedensten Notsituationen geworden“, sagt Sonja Rosenhövel, Leiterin der Beratungsstelle. 

433 Ratsuchende

Vergangenes Jahr suchten demnach 433 Menschen Rat und Unterstützung bei Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt, Familienplanung, Sexualität, Verhütung sowie nach Fehl- oder Totgeburt. Die meisten Beratungen wurden vor, während und nach der Schwangerschaft begleitend durchgeführt. Einen deutlichen Anstieg verzeichnen die Beratungsgespräche im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Schwangerschaftskonfliktberatung. Dabei fanden insgesamt 105 Beratungsgespräche statt. 

Finanzielle Belastungen

„Im Vordergrund des Konfliktes standen neben partnerschaftlichen Problemen besonders finanzielle Belastungen“, sagt Rosenhövel. „Es haben sich auch mehr Familien nach der Geburt an uns gewandt, die durch Corona finanzielle Sorgen hatten. Wir konnten ihnen gesetzliche Hilfen aufzeigen“, erklärt Rosenhövel weiter. 

Gelder aus der Bundesstiftung

Die Beratungsstelle vergibt Gelder aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind“. Dort können Schwangere in Notlagen unkompliziert finanzielle Unterstützung beantragen. Rosenhövel betont: „Diese Unterstützung kann auch von geflüchteten Schwangeren in Anspruch genommen werden.“ Die Beratungsstellen befinden sich in Ahlen, Markt 6, und in Warendorf, Ostwall 35. Das Beratungsangebot von Donum Vitae ist kostenlos. Termine werden kurzfristig vergeben unter Telefon 02382 / 783820.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.