Kreis Warendorf bekommt neue Sozialdezernentin



Fünf Jahre lang hat Brigitte Klausmeier das Sozialdezernat im Kreis Warendorf geleitet. Ihr folgt Dr. Anna Arizzi Rusche.

Sozial- und Schuldezernentin Brigitte Klausmeier (l., hier mit Isabel Limmer, der Leiterin des Amtes für Bildung, Kultur und Sport beim Kreis), wird Ende des Jahres in Ruhestand gehen. 

Kreis Warendorf (hjk) - Der Abschied von Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier Ende des Jahres in den Ruhestand, wird in der Kreisverwaltung ein kleines Personalkarussell in Bewegung setzen. Nachfolgerin als Sozialdezernentin soll die bisherige Gesundheitsamtsleiterin Dr. Anna Arizzi Rusche werden. 

Verwaltungsspitze komplett besetzt

Deren Nachfolge übernimmt dann ihr bisheriger Stellvertreter Dr. Tim Kornblum. Damit bleiben die Reihen der Verwaltungsspitze, zu der neben Landrat Dr. Olaf Gericke, der Kreisdirektor Dr. Stefan Funke, Ordnungsdezernentin Petra Schreier und Umweltdezernent Dr. Herbert Bleichert gehören, übergangslos geschlossen. Brigitte Klausmeier hatte das Sozialdezernat seit 2017 geleitet.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.