Punktlandung mit Finanzhaushalt im Kreis Warendorf


Die Finanzlage des Kreises Warendorf hat sich leicht verbessert. Trotzdem wird mit einem Fehlbetrag von 11,15 Millionen Euro gerechnet.

Fast eine Punktlandung könnte in diesem Jahr mit den vorgesehenen Finanzmitteln im Kreis Warendorf erzielt werden. Foto: Berg

Kreis Warendorf (bjo) - Der Kreishaushalt 2021 könnte zur finanziellen Punktlandung werden. Zum Stichtag 15. August prognostiziert Kreisdirektor Dr. Stefan Funke einen Fehlbetrag von 11,15 Millionen Euro – 70 000 Euro mehr als im Haushaltsplan veranschlagt. Bei einem Haushaltsvolumen von 470…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.