Sanierung einer der „schlechtesten Straßen der Stadt“



Im kommenden Jahr soll die Andreasstraße in Ennigerloh in vier Abschnitten saniert werden. Dafür werden Anliegerbeiträge erhoben.

Im kommenden Jahr soll die Andreasstraße ab der Einmündung Bernhardstraße in Ennigerloh in vier Abschnitten saniert werden. Foto: Junker

Ennigerloh (gl) - Die Buckel- und Schlaglochpiste auf der Andreasstraße im Ennigerloher Norden soll bald der Vergangenheit angehören. Der Stadtentwicklungsausschuss hat sich für die Sanierung im kommenden Jahr ausgesprochen. Ursprünglich war die Sanierung „einer der schlechtesten Straßen der Stadt“…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.