Viele Menschen im Kreis Warendorf Nachfahren der Kötter


Regionalgeschichte schafft es nur selten zum Bestseller. Das „Heuerlingsbuch“ mit Beispielen aus dem Kreis Warendorf ist eine Ausnahme.

Kleine Kotten fanden sich einstmals überall im Kreis Warendorf. Die Kötter oder Heuerlinge bewirtschafteten selbst oft ein kleines Stückchen Land, mussten aber den Bauern beinahe auf Zuruf für Hand- und Spanndienste zur Verfügung stehen. Die Lebensbedingungen der Menschen waren äußerst hart.

Kreis Warendorf (gl) - Heute erinnern noch Familiennamen wie Heuermann, Kötter oder Variationen des Namens Kötter von Biekötter über Buddenkötter und Horstkötter bis hin zu Nienkötter an eine soziale Schicht, die rund 400 Jahre das Leben auf dem Land im deutschen Nordwesten und damit auch im Kreis…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.