3000 Teilnehmer setzen ein Zeichen für Frieden



Dieser Martinsumzug in Neubeckum war ein besonderer. In Zeiten von Krieg und Krisen hatte er besondere Symbolkraft.

Auf dem Schulhof der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule in Neubeckum trafen sich alle Teilnehmer, um sich zunächst die traditionelle Geschichte des Heiligen Martin anzusehen. Foto: Wille

Neubeckum (gl) - Wer es nicht besser wusste, hätte denken können, mitten in Neubeckum liefe eine große Kundgebung. Und irgendwie war es ja auch so. Tausende Kinder liefen in Begleitung ihrer Eltern durch den Ort. Mit ihren Laternen. Sie alle setzten gestern in Erinnerung an St. Martin ein Zeichen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.