Beckum: Ehrungspaket für erfolgreiche Sportler


Die Corona-Pandemie hat der Sportlerjahresehrung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt folgte eine besondere Auszeichnung.

Haben das Ehrungspaket geschnürt: Jürgen Wenning (Sparkasse Beckum-Wadersloh), Bürgermeister Michael Gerdhenrich, Cornelia Baumann und Thomas Roßbach (Stadtsportverband Beckum).

Beckum (gl) - Die Stadt Beckum, der Stadtsportverband Beckum und die Sparkasse Beckum-Wadersloh ehren in jedem Jahr Beckums erfolgreichste Sportlerinnen und Sportler. Das geschieht seit vielen Jahren im Rahmen der Sportlerjahresehrung. Doch aufgrund der Corona-Pandemie mussten viele gesellschaftliche und sportliche Veranstaltungen leider ausfallen. Davon war auch die für das Frühjahr 2020 geplante Ehrung betroffen, in der die besonders siegreichen Sportlerinnen und Sportler in 2019 ausgezeichnet werden sollten.

Besondere Auszeichnung

Um die herausragenden sportlichen Leistungen dennoch zu würdigen, erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger 2019 nun ein Ehrungspaket mit Urkunden, Medaillen sowie dem Sieger-Pokal. „Damit wollen wir – hoffentlich einmalig in dieser Form – die herausragenden Leistungen würdigen und hoffen zugleich auf ein Wiedersehen mit Beckums Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern in 2023“, meinte Bürgermeister Michael Gerdhenrich. Die Beckumer und die Mitgliedsvereine im Stadtsportverband hatten seinerzeit über ihre Favoriten abgestimmt. „Die Gewinner stehen schon seit zwei Jahren fest. Nun sind alle gespannt auf das Ergebnis“, ergänzte Cornelia Baumann, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Kultur und Freizeit der Stadt Beckum.

Maja Hackelbörger auf Siegertreppchen

Und so wurde abgestimmt: Zur Sportlerin des Jahres 2019 wurde die heute 14-jährige Turnerin Maja Hackelbörger gekürt, die sehr erfolgreich für den Turnverein Beckum 1892 (TV Beckum) an den Start ging. Die Zwölfjährige Carlotta Mätzing schwamm 2019 in die Bestenlisten von Deutschland und Nordrhein-Westfalen und wurde auf Platz 2 gewählt. Den 3. Platz belegt die 17-jährige Fußballerin Amelie Schlüter, die 2019 den Sprung in die U17-Juniorinnen-Bundesliga schaffte.

Den Pokal für die Mannschaft des Jahres 2019 erhält die Mannschaft Kürturnen weiblich (Jahrgang 1997-2002) des TV Beckum. Mit dem zweiten Preis in der Kategorie Mannschaft wurde die Handballabteilung des TV Beckum ausgezeichnet. Drittbeste Mannschaft ist die Startgemeinschaft Beckum des Beckumer Schwimm-Clubs.

Wegen der besonderen Umstände hat die Sparkasse Beckum-Wadersloh allen Geehrten zusätzlich einen Citygutschein im Wert von 30 Euro ins Ehrungspaket gelegt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.