Beckumer Schützen bestätigen Oberst im Amt


Mit einem einstimmigen Wahlergebnis startet Wilhelm J. Droste in seine nächste Amtszeit als Oberst der St.-Sebastian-Schützengilde.

Haben sich für 2022 einiges vorgenommen: (v. l.) Dr. Kai Henning Ohlmeier, Jungschützenkönig Stephan Gesing, Dominik Bollmann, König Konstantin I. Wiesmann, Sebastian Brauner, Malte Wingen, Wilhelm J. Droste und Sven Borghoff von der St.-Sebastian-Schützengilde.

Beckum (gl) - Zur Herbstversammlung hatte kürzlich die St.-Sebastian-Schützengilde eingeladen. Mehr als 80 Schützen begrüßten König Konstantin I. (Wiesmann) und Jungschützenkönig Stephan Gesing mit der Königshymne.

Gedenken an verstorbene Mitglieder

Im Anschluss an die Begrüßung durch Oberst Wilhelm J. Droste im Restaurant „Zur Windmühle“ gab es das traditionelle Gulaschessen. Zu Beginn gedachten die Schützen der verstorbenen Mitglieder, ehe der Oberst einen Rückblick auf das vergangene Halbjahr sowie den Ausblick für 2022 gab. Auch neue Mitglieder konnte der Oberst begrüßen. Über die Kassenlage referierte Rechnungsführer Sebastian Brauner.

Anschließend wurde Oberst Droste einstimmig wiedergewählt. Ein unterhaltsamer Tagesordnungspunkt war der Schützenfestfilm, der die Obersten aus knapp 100 Jahren zum Thema hatte. Die harmonische Versammlung schloss mit dem gemeinsamen Anstimmen des Bataillonsliedes, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.