Beckumer stürzt mit Pedelec - Blutprobe veranlasst


Ein Mann fährt in Beckum mit seinem Pedelec. Er stürzt und verletzt sich schwer. Die Polizei vermutet, dass der Mann nicht fahrtüchtig war.

In Beckum ist am Mittwochabend ein Mann mit seinem Pedelec schwer gestürzt. Er wurde schwer verletzt.  Symbolfoto: dpa

Beckum (gl) – Schwerer Unfall in Beckum: Am Mittwochabend ist ein 29-jähriger Pedelecfahrer auf der Straße Am Kollenbach unterwegs gewesen. Dabei rutschte das Vorderrad des Beckumers vom Bordstein herunter, wie die Polizei am Donnerstag mitteilt.

Ohne Helm unterwegs

In der Folge verlor er die Kontrolle über sein Zweirad. Er stürzte und schlug mit Kopf auf der Straße auf. Der 29-Jährige trug keinen Helm, so die Polizei weiter.

Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der Beckumer zuvor Alkohol oder Drogen konsumiert hatte. Eine Blutprobenentnahme wurde daher veranlasst.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.