Kabarettist Moritz Netenjakob gastiert in Beckum


Ein humoristisches Talent kündigt sich in Beckum an: Moritz Netenjakob gastiert am 5. November im Stadttheater.

Beckum (gl) - Das Beste und Neueste vom Ein-Mann-Ensemble Moritz Netenjakob gibt es am 5. November um 20 Uhr im Stadttheater Beckum zu sehen. Das zumindest verheißt die Ankündigung des Gastspiels.

Perfekter Mix

„Der Grimme-Preisträger und Bestseller-Autor präsentiert seinen perfekten Mix aus brüllend komischen Beobachtungen, verrückten Einfällen und liebenswerten Figuren“, heißt es dort. Und weiter: „Da wehren Grönemeyer, Lindenberg und Calmund eine Ufo-Attacke ab, ein Fußballreporter erzählt das Märchen von Hänsel und Gretel.“ Außerdem berichtet Netenjakob von seinem ersten und letzten Auftritt auf einer Damensitzung oder vom Kulturen-Clash zwischen deutschen Intellektuellen und türkischen Fundamentalisten – und immer wieder geht es um Alkohol.

Erfahrungen als Gag-Schreiber

Wer Moritz Netenjakob noch nicht als Solokünstler kennt, hat vermutlich schon über seine Texte in den Sendungen „Switch“, „Wochenshow“, „Stromberg“ oder „Pastewka“ gelacht. Und wer ihn kennt, weiß längst, dass intelligenter Humor und Lachtränen bei ihm zusammengehören. „Für die Augen: Eine One-Man-Show. Für die Ohren: Ein großes Ensemble“, fasst der Ankündigungstext zusammen.

Beim Zugang zum Stadttheater gilt die 3G-Regel. Das Tragen einer Maske erleichtert auf den Wegen im Theatergebäude das Einhalten der Abstandsregeln. Am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden.

Tickets im Vorverkauf und an der Abendkasse

Die Eintrittskarte kostet im Vorverkauf 19,50 Euro und ist in den Bürgerbüros der Stadt Beckum, über das Kartentelefon Tel. 02521 / 29 222 sowie online erhältlich. Die Abendkasse ist ab 19.30 Uhr geöffnet, dort gibt es Karten zum Preis von 21 Euro.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.