Kay Ray will Beckumer mit schrillem Humor überzeugen


Es dürfte schrill, witzig und politisch unkorrekt werden, wenn Kay Ray am 30. September in Beckum auftritt.

Wenn er die Bühne betritt, wird es deftig: Kay Ray ist bekannt für seine bunte, schrille Art. Foto:  Christian Behrens

Beckum (gl) - Die Kay-Ray-Show ist ein leuchtendes Feuerwerk an Wortspielen, Witzen und dem unnachahmlichen Improvisationstalent eines Kay Ray, der bei den „Beckumer Spitzen“ nicht fehlen darf. Das geht aus einer Ankündigung hervor.

Keine Tabus

Der Stand-Up-Comedian startet am Freitag, 30. September, ab 20 Uhr im Beckumer Stadttheater mit schrillem Humor. Da muss es nicht immer politisch korrekt zugehen und gesellschaftlich konform sein, wie es in der Pressemitteilung heißt. Wenn Kay Ray Lust hat, auf ein Thema verbal einzudreschen, dann tue er das auch. Dabei kennt er kaum Tabus, der bekannte Comedian macht und will Spaß – mit allen Schikanen.

Er sieht sich nach eigener Aussage in der Tradition amerikanischer Stand-Up-Comedians, die auf die Bühne gingen und einfach schauten, was dann passiere. Wunderbar anarchisch, direkt und ohne Rücksicht auf Verluste, peitscht Kay Ray seinen besonderen Humor durch die Show, wies es weiter heißt. Die Interaktion mit dem Publikum ist für ihn eine Selbstverständlichkeit. Kay Ray-Fans lieben ihn für seine bunte, schrille Art.

Star des Nachtlebens

In Hamburg gehört Kay Ray zu den großen Stars des Nachtlebens. Aus Berufung und Leidenschaft und seit fast 30 Jahren ist Kay Ray ein Alleskönner. Einer, der für einen Gag seine Oma verkaufen würde, wie es in der Ankündigung heißt. Ein Spaßmacher ohne Furcht und Tadel. Ein sich immer wieder wandelndes Naturtalent. Ein Provokateur, der das gesamte Genre mitgeprägt und beeinflusst hat und zugleich ein begnadeter Entertainer und Sänger

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.