Neubeckum: Isabel Nolte gibt Startschuss für Schulfest


Was für ein Auftritt beim Schulfest an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule: Isabel Nolte rührte mit ihren Beiträgen zu Tränen.

Was wäre ein Schulfest ohne Musik? Einen Stargast hatte die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule in Neubeckum eingeladen: Isabel Nolte trat auf.

Neubeckum (gl) - Emotional war der Start des Schulfestes an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule: Isabel Nolte eröffnete gemeinsam mit den Kindern der 2a und der 3c mit wunderbaren Klängen und von einigen Schülern geschriebenen Zeilen die Feierlichkeiten.

Zu Tränen gerührt

Dabei waren Text und Melodie so herzlich und bewegend, dass die Lieder viele Kinder, Eltern und Besucher zu Tränen rührten. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Monika Thiemann, die besonders den vielen Helfern und Spendengebern dankte, startete das Fest dann bei bester Laune und herrlichem Sommerwetter. Die zahlreichen Schüler, ihre Geschwister und Freunde tobten sich an den von Lehrern und Eltern gemeinsam organisierten Spielstationen aus. 

Neben Klassikern wie Minigolf, Sackhüpfen und Dosenwerfen konnten die Kinder auch verschiedene Geschicklichkeits- und Reaktionsspiele ausprobieren sowie sich und andere beim Schwammwerfen ordentlich erfrischen – da wurde auch die ein oder andere Lehrkraft nicht verschont. Ein besonderer Höhepunkt war die Hüpfburg.

Laufkarte für die Kinder

Die Stationen konnten sich die Kinder im Anschluss auf einer Laufkarte abstempeln lassen, die dann gegen ein kleines Präsent getauscht wurde. Bei dem sonnigen Wetter durften erfrischende Getränke genauso wenig fehlen wie eine gegrillte Wurst oder ein saftiges Stück Kuchen. In der Zwischenzeit begeisterten die vierten Klassen mit einem gemeinsamen sportlichen Auftritt die großen und kleinen Besucher. Zum Abschluss tanzten alle gemeinsam einen Flashmob zu „Hands Up“ und beendeten damit den außergewöhnlichen Nachmittag. Dank des hohen Engagements von Familien und des Teams der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule war es ein rundum gelungenes Fest, wie es in der Pressemitteilung der Schule heißt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.