Polizei stellt in Neubeckum Waffen und Munition sicher


Die Beckumer Polizei war zu einem Ehestreit gerufen worden. Im Rahmen der Ermittlungen wurde die Wohnung des Paares durchsucht. 

Die Beckumer Polizei war zu einem Ehestreit gerufen worden. Im Rahmen der Ermittlungen wurde die Wohnung des Paares durchsucht. Symbolfoto: dpa

Neubeckum (gl) - Am Donnerstag, 23. September, hat die Polizei bei einem Einsatz an der Gottfried-Polysius-Straße in Neubeckum zwei Waffen und Munition sichergestellt. 

Vorausgegangen waren ein Streit zwischen einem Ehepaar und eine massive Bedrohung durch den Ehemann. Die 41-jährige Beckumerin flüchtete daraufhin in eine nahegelegene Einrichtung und informierte gegen 12.45 Uhr die Polizei. Einsatzkräfte trafen den 48-jährigen Tatverdächtigen im Hof des Mehrfamilienhauses an und nahmen ihn vorläufig fest. 

Da bekannt war, dass der Mann berechtigter Waffenbesitzer ist, wurde die Wohnung des Paares durchsucht. Dabei wurden in einem ordnungsgemäß verschlossenen Waffenschrank eine Pistole, ein Gewehr und Munition aufgefunden. Die Gegenstände wurden sichergestellt. 

Das Ehepaar wurde vernommen und dem Mann ein zehntägiges Rückkehrverbot für die gemeinsame Wohnung ausgesprochen. Die Polizei prüft nun, ob der Waffenbesitz widerrufen wird. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.