Thomas III. Rudol holt Vogel von der Stange


Thomas III. Rudol regiert die Bürgerschützen in Neubeckum.

Jubel beim neuen König der Neubeckumer Bürgerschützen: Thomas Rudol lässt sich nach seinem siegreichen Schuss von (v. l.) Tim Brandt und Markus Raue feiern. Foto: Thomas Pieper Fotografie

Neubeckum (gl) - Nach einem spannenden Wettstreit an der Vogelstange holte sich Thomas Rudol gestern um 13.03 Uhr mit dem 368. Schuss den hölzernen Aar von der Stange. Zu seiner Königin erkor er Ehefrau Irene I. Rudol. Auch sein Sohn hat eine besondere Rolle. 

Vater und Sohn holen Vogel von der Stange

Denn Familie Rudol geht aus dem diesjährigen Schützenfest besonders siegreich hervor. Sohn Bastian Rudol machte es vor und holte sich bereits am Samstagabend die Königswürde bei den Jungschützen. Gut zweieinhalb Stunden lang hatten Mitglieder der Fahnen- und Damenkompanie auf den Vogel gezielt, bis er aufgab und um 19.58 Uhr von der Stange fiel. Zu seiner Jungschützenkönigin erkor er seine Lebensgefährtin Martyna Maziarczyk. 

Schützen schießen um Insignien

Bei den Altschützen sicherten sich die Insignien Christian Hillebrand (Apfel), Daniel Bollmann (Krone) und Bernd Degener (Zepter). Bei der Fahnen- und Damenkompanie holten die Insignien der spätere Jungschützenkönig Bastian Rudol (Apfel), Jessica Kellermann (Krone) und der scheidende König Alexander Gödde (Zepter).

Fest bei bestem Wetter

 Die Bürgerschützen feierten am Wochenende ein schillerndes Fest bei bestem Wetter. Das entschädigte die zweijährige, coronabedingte Pause. Weiterer Bericht folgt

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.