Beelen: Aktuell genug Platz für Geflüchtete



Alle Kommunen sind aktuell auf der Suche nach Wohnraum für Geflüchtete. In Beelen hat sich die Lage etwas entspannt. 

In der ehemaligen Grundschule in Beelen können weitere Räume für die Unterbringung von Geflüchteten genutzt werden. 

Beelen (jed) - Einmal tief durchschnaufen kann in diesen Tagen Manuel Rieping. Der Fachbereichsleiter Bürgerdienste der Beelener Gemeindeverwaltung berichtete von einer leicht entspannten Lage bei der Unterbringung von Flüchtlingen. 

Nach erfolgter Brandschutzprüfung könnten nun weitere Räume im ehemaligen Grundschulgebäude für Wohnzwecke genutzt werden. Auch eine weitere Wohnung sei angemietet worden. 

Turnhalle muss derzeit nicht hergerichtet werden

Hinsichtlich der Aufnahmeverpflichtungen liege man aktuell mit sieben Personen über dem Soll, so Rieping. Das Szenario, gegebenenfalls auch die kleine Turnhalle am Osthoff für die Flüchtlingsunterbringung nutzen zu müssen, sei momentan nicht akut.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.