Beelen: Ehrenabteilung entdeckt Boulespaß


Beelen (wie) - Lange Zeit hat ein Treffen der Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr mehr stattgefunden. Jetzt war eine Unternehmung möglich.

Nach langer Zeit traf sich die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr wieder zu einem Treffen. Diesmal hatte man auch die Ehefrauen, Partnerinnen und Witwen eingeladen.

Eingeladen hatte man auch die Ehepartnerinnen und Partnerinnen der Kameraden sowie die Ehefrauen der verstorbenen Mitglieder. Treffpunkt war nicht das Feuerwehrgerätehaus, sondern die Terrasse des Bouleclubs „Spielfreunde Beelen“. Dort genoss man Erfrischungsgetränke und, soweit unter den aktuell geltenden Hygienevorschriften möglich, auch eine kleine Stärkung. 

Viel zu erzählen

Natürlich hatte man sich nach so langer Zeit zunächst viel zu erzählen, später nahm man die gelungenen Umbauten auf der Anlage in Augenschein und staunte über das, was geschaffen worden war. Dann hieß es: „Mit der Kugel nah ans Schweinchen – entdecke den Boulesport“. Hubert Bäumer führte in das Spiel ein, und schnell war klar, dass Boule Spaß macht. Die Anzahl der Regeln, so merkte man, ist gering, und das Spielziel ist schnell erfasst. Binnen kurzer Zeit lernte man die Grundtechniken und Abläufe kennen, und mit Wurfgeschick und Taktik wurden die Kugeln nach und nach immer näher ans Schweinchen platziert. Spielspaß und Wetteifer waren schnell entfacht. 

Nächster Termin ungewiss

Eigentlich finden die Treffen der Ehrenabteilung einmal im Monat statt. Wann und wo man demnächst zusammenkommen kann, konnte Sprecher Manfred Rickfelder zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.