Beelen: Weitere Räume in alter Grundschule hergerichtet


Die Unterbringung von geflüchteten Menschen, vornehmlich aus der Ukraine, stellt die Städte und Gemeinden zunehmend vor Probleme.

Weitere Räumlichkeiten in der ehemaligen Grundschule werden für Wohnzwecke hergerichtet. Aus Brandschutzgründen sind Fenster mit Treppen für einen Notausstieg versehen worden. Foto: Edelkötter

Beelen (jed) - Die Nutzung von Sporthallen ist dafür vielerorts wieder Realität oder es werden Container angemietet. Aktuell gemeldet, überlegt die Stadt Schwerte sogar, Flüchtlinge im dortigen Rathaus einzuquartieren. Auch in Beelen treibt die Situation den Verantwortlichen im Rathaus Sorgenfalten auf die Stirn. In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Donnerstag teilte Verwaltungsmitarbeiter Manuel Rieping mit, dass in den vergangenen Tagen weitere 13 Personen neu zugewiesen worden seien. „Das Haus Schumacher ist mit 21 Flüchtlingen komplett belegt. Im OGS-Trakt der ehemaligen Grundschule sind 23 Personen untergebracht.“ Da in der kommenden Woche sieben weitere Flüchtlinge aus der Ukraine in Beelen erwartet werden, werden jetzt weitere Räumlichkeiten in der ehemaligen Grundschule für Wohnzwecke hergerichtet. Das ist auch von außen erkennbar. So sind an den Fenstern des Schultrakts im Bereich Osthoff (Neubau) hölzerne Treppen angebaut worden, die als Notausgang dienen sollen.

Erfreulich: Nicht ungehört ist in den vergangenen Tagen der dringende Appell der Gemeindeverwaltung nach Bereitstellung von Wohnraum durch die Bevölkerung geblieben. „In zwei Fällen stehen wir kurz vor dem Abschluss von Mietverträgen“, tat Manuel Rieping in der Hauptausschusssitzung kund. Doch die dringliche Bitte wird weiterhin aufrecht erhalten: Wer Wohnraum in Form einer Wohnung oder einer leerstehenden Immobilie zur Vermietung oder zum Verkauf anbieten möchte, kann sich an Manuel Rieping, w 02586 / 88718, oder Jan Cameier, w 02586 / 88717, in der Gemeindeverwaltung Beelen wenden. Alternativ kann eine Kontaktaufnahme auch per E-Mail an buergerdienste@beelen.de erfolgen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.