Beelen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall


Bei einem Verkehrsunfall auf der K7 (Letter Straße) bei Beelen sind am Freitag gegen 12.40 Uhr zwei Personen schwer verletzt worden.

Ein 20-jähriger Beelener und eine 33-jähirge Ennigerloherin sind bei einem Unfall in Beelen am Freitag schwer verletzt worden.

Beelen (gl) - Eine 33-jährige Pkw-Fahrerin aus Ennigerloh befuhr nach Angaben der Polizei einen namenlosen Verbindungsweg zwischen der B64 und der K7. An der Einmündung zur K7 kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 20-jährigen Beeleners, der auf der vorfahrtberechtigten K7 von Lette in Fahrtrichtung Beelen unterwegs war. 

Beide Fahrer wurden auf Grund der erlittenen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Die beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf 10 000 Euro geschätzt. Die K7 war im Bereich der Unfallstelle während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten bis 14.30 Uhr komplett gesperrt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.