Beelener Gewerbeverein wählt Vorstand nur für ein Jahr 


Nach langer, corona-bedingter Pause gab es bei der Generalversammlung viel zu besprechen. Auch Neuwahlen standen an.

Gut besucht war die Generalversammlung des Gewerbevereins im Gasthof Koch. 2022 feiert der Verein sein 25-jähriges Bestehen. Foto: Wiengarten

Beelen (wie) - Der Gewerbeverein Beelen ist gut aufgestellt: Gewerbetreibende und Dienstleister können im kommenden Jahr schon „Silberhochzeit“ feiern, denn der Verein begeht sein 25-jähriges Bestehen. Kurz und prägnant hat der Vorsitzende Michael Papenbrock – bei der ersten Generalversammlung seit Beginn der Pandemie – die zahlreichen Anwesenden, darunter auch Bürgermeister Rolf Mestekemper, begrüßt. 

Regelmäßiger Austausch beibehalten

Papenbrock erinnerte an das verstorbene Mitglied Paul Spliethoff, der viel für den Gewerbeverein bewirkt hat. Das von Janine Ortkras vorgetragene Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 wurde einstimmig genehmigt. 

Der Jahresbericht für 2020, der von Papenbrock vorgetragen wurde, fiel corona-bedingt kurz aus. Der Vorsitzende berichtete, dass wenig zu regeln gewesen sei. Wenn kein Lockdown herrschte, habe sich der Vorstand trotzdem regelmäßig zum Austausch getroffen und versucht, Mitgliedern zu helfen. Kassierer Thomas Langer konnte bei der Versammlung nicht anwesend sein. So hat Sebastian Ortkras als Zweiter Vorsitzender die Kassenberichte für 2019 und 2020 vorgetragen. Für beide Jahre wurden einstimmig Kassierer und Vorstand entlastet. 

Vorsitzender im Amt bestätigt und wiedergewählt

Die Wahlen aus dem Jahr 2020 wurden bestätigt. Gleichzeitig mussten die Positionen für ein weiteres Jahr wiedergewählt werden. Michael Papenbrock wurde bestätigt und als Vorsitzender wiedergewählt. Die Versammlung zollte ihm Dank, da er in der Lockdownzeit mit dem Vorstand immer für die Beelener Gewerbetreibenden zur Hilfe bereit gewesen sei. Ebenso wurde mit dem Amt des Kassierers, besetzt mit Thomas Langer, sowie bei den Beisitzern verfahren. Für das Jahr 2020 wurden Timo Hankemeier, Johannes Vögeler, Marc Zumbusch, Birgit Siegelmann, Hermann Schauf, Ludger Dingwerth, Tina Behnke, Thorsten Uphaus Otto Aman und Michael Venne bestätigt. Paul Spliethoff war verstorben. 

Zwei-Jahres-Rhythmus wieder herstellen 

Für das Jahr 2021 traten Otto Aman und Michael Venne nicht erneut an. So wurden Tim Spliethoff und Julian Hagemeier für ein Jahr in den Vorstand gewählt. Für 2021 mussten Neuwahlen durchgeführt werden. Damit man wieder in den Zwei-Jahres-Rhythmus komme, wurde nur für ein Jahr gewählt. Dabei wurde der Zweite Vorsitzende Sebastian Ortkras wiedergewählt, genauso seine Frau Janine, die als Schriftführerin aktiv ist. Bei den Kassenprüfern musste Hubert Blienert ausscheiden – er stellte sich aber erneut für das Amt zu Verfügung und wurde wiedergewählt. 

Im weiteren Verlauf des Abends wurde die geplante, moderne Internetseite des Gewerbevereins vorgestellt, über die auch Social-Media-Kanäle für die Mitglieder erreichbar sein sollen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.