Beim Volkswandertag in Beelen zwei Strecken


Beim Volkswandertag kann zwischen zwei Routen gewählt werden: Eine kurze Strecke  über sechs und eine lange über 11,9 Kilometer.

Hier geht’s lang: Für den Beelener Volkswandertag stehen zwei Strecken – eine kürzere und eine längere – zur Auswahl. Start ist an der Grundschule / Axtbachhalle, Ziel am Gelände des Boule-Clubs.

Beelen (gl) - Der Beelener Volkswandertag erlebt eine Neuauflage: Am Sonntag, 18. September 2022, um 9.30 Uhr können die ersten Wanderer vom Jugendraum der Axtbachhalle aus – nach dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“– auf die Strecke gehen und die Natur genießen.  Die letzte Startmöglichkeit wird um 11.30 Uhr geboten.

An den Streckenposten gibt es wieder das bekannte Würfelspiel. Den besten Knoblern winken wieder kleine Preise, vier Essensgutscheine, zwei 5-Liter-Fässchen und zwei weitere Sachpreise. Am Ziel im Sportpark an der Neumühlenstraße erwartet der Spielmannszug die Rückkehrer, und für die Kinder steht dort eine Hüpfburg bereit. Die Oldtimer, die an der Parallelveranstaltung des Boule-Club teilnehmen, werden dann auch um die Mittagszeit von ihrer Rundtour zurückerwartet, so dass diese historischen Schmuckstücke am Neumühlenstadion bewundert werden können.

Abschluss beim Boule-Club

Vor und auf dem Gelände des Boule-Clubs gibt es für alle Aktiven und weitere Besucher Speisen in Gestalt von Erbsensuppe, Bratwurst und Pommes sowie Getränke.

Beide Veranstalter rufen alle Gäste zu einer Solidaritätsaktion zugunsten der Ukraine auf. Der Heimatverein würde sich freuen, wenn sich die Teilnehmer des Volkswandertags selbst einen Sponsoren suchen, seien es zum Beispiel die Großeltern, Verwandte oder Bekannte, damit durch ihre Hilfe das unvorstellbare Leid und die große Not der vom Krieg am stärksten betroffenen Gebiete im Südosten des Landes gelindert werden kann. Die Spenden und Sponsorengelder gehen an die „Aktion Kleiner Prinz“ in Warendorf, die diese für die medizinische Versorgung oder gegebenenfalls für Rettungsfahrzeug direkt vor Ort einsetzen möchte. Die Organisation wird auf Wunsch auch Spendenbescheinigungen ausstellen. Dazu kann Ursula Vögeler, Vorstandsmitglied des „Kleinen Prinzen“, direkt am Eingang zum Boule-Club angesprochen werden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.