Personalisierte Taschen für Beelener Bürgerbus-Fahrer 


Mitte Juli ist es so weit, der Beelener Bürgerbus geht an den Start. Das Team der ehrenamtlichen Fahrer ist gut vorbereitet.

Schicke Fahrertaschen erhielten die ehrenamtlichen Kräfte, die sich vom 14. Juli an hinter das Steuer des neuen Beelener Bürgerbusses setzen werden.

Beelen (gl) - Am Montag hat der monatliche Fahrertreff des Beelener Bürgerbus-Vereins im Haus Heuer stattgefunden. Für die Ehrenamtler ein besonderer Tag, denn sie erhielten an diesem Abend ihre personalisierte Fahrertasche.

Individuelle Taschen

Klaus Hainke hatte alle Taschen mit einem Anhänger mit dem Vereinslogo, den Namen der Fahrer und den Telefonnummern des jeweiligen Inhabers versehen. In der Tasche befand sich auch eine von der heimischen Volksbank gespendete Geldtasche, die die Kassiererin, Rita Havelt, mit dem erforderlichen Wechselgeld bestückt hatte. So wurde für die Fahrerinnen und Fahrer erstmals deutlich spürbar, dass die Jungfernfahrt des Beelener Bürgerbusses am Donnerstag, 14. Juli, immer näher rückt. Erstmals nach Fahrplan im Einsatz ist der Bürgerbus am Montag, 18. Juli.

Bereits eine Woche zuvor hatte eine Mitarbeiterin des Regionalverkehrs Münsterland (RVM) – der professionelle Partner des Bürgerbusses – das Fahrerteam in zwei Gruppen auf die neue Aufgabe vorbereitet und geschult.

Fahrzeug kann abgeholt werden

In dieser Woche erhielt der Beelener Verein nun die schöne Nachricht, dass am Mittwoch, 29. Juni, der neue Niederflurbus von fünf Fahrern in Beckum vom Betriebshof abgeholt werden kann. „Somit steht dem pünktlichen Start des Fahrbetriebs wohl nichts mehr im Weg, was zu großer Freude bei allen Verantwortlichen führte“, schreibt der Bürgerbus-Verein.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.