Der Elan soll nicht verloren gehen



Beelen (wie) - Im ersten Jahr nach den Feiern zum 150-jährigen Bestehen der Männersodalität soll der „normale Alltag“ nicht einkehren. Und so ist das Jahresprogramm, das die Obleute entgegennahmen und in den nächsten Tagen an die Mitglieder in ihrem Bezirk verteilen werden, überaus interessant.

Zahlreich waren die Obleute der Beelener Männersodalität zum Treffen ins Pfarrheim gekommen, um die Programmschriften für das kommende Jahr in Empfang zu nehmen. Inden kommenden Tagen werden sie diese persönlich an die Mitglieder verteilten.

Die Jahreshauptversammlung findet am Sonntag, 8. Januar, ab 11 Uhr im Pfarrheim statt. Dieses Mal gibt es zwar keinen Sekt wie im Jubiläumsjahr, dennoch verspricht die Veranstaltung prickelnd zu werden, müssen an diesem Morgen doch definitiv die Posten des ersten und zweiten Vorsitzenden durch andere Männer besetzt werden. Bernhard Künnemeyer und Josef Wiengarten werden für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen. Der legendäre Karnevalsfrühschoppen geht am Sonntag, 12. Februar, über die Bühne. Hatte man den Sodalen zuletzt ein Programm angeboten, das fast unübertrefflich schien, so muss das kommende den Vergleich zum Vorjahr zumindest nicht scheuen. Es wird sogar zu einer echten Premiere kommen. Ein Glanzlicht im Jubiläumsjahr war der Vortrag von Bremens Ex-Bürgermeister Henning Scherf während des Besinnungsmorgens.

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“

Im nächsten Jahr möchte man nicht schlechter werden, und so spricht Professor Dr. Detlef Horster von der Universität Hannover am Sonntag, 11. März, zum Thema „Wer die Wahl hat, hat die Qual – auch in moralischen Fragen“. Am 5. April gestalten die Sodalen ab 22 Uhr eine Gebetsstunde zum Gründonnerstag, zu der alle Gläubigen willkommen sind. Am letzten Freitag im Mai findet traditionell die Pättkesfahrt statt, zu der auch die Frauen beziehungsweise Partnerinnen der Sodalen eingeladen sind. Am Samstag, 9. Juni, soll eine Tagesfahrt zum Weltnaturerbe Wattenmeer stattfinden. In Schillig ist eine Wattwanderung geplant, ferner wird die dann gerade eingeweihte „Kirche am Meer“ mit einer eigenwilligen Architektur besucht, und abschließend findet eine Schifffahrt zum Weser-Jade-Port in Wilhelmshaven statt. Eine besondere Veranstaltung ist im nächsten Jahr die Zwei-Tages-Radtour. Ziel ist der Libori-Markt in Paderborn. Die Radler sind vom 4. bis 5. August unterwegs. Am Sonntag, 19. August, startet die Fahrradwallfahrt nach Telgte. Mit dem Grünkohlessen am Freitag, 16. November, und der Adventsbesinnung am Sonntag, 16. Dezember, beenden die Sodalen ihr Jahresprogramm.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.