„Die Schulgeschichte(n) Beelens“ ein Geschenktipp


 Wer für einen lieben Menschen aus Beelen noch ein interessantes Geschenk sucht, der wird in der Abteilung „Buch“ fündig.

Udo Scherello und Wilfried Lübbe (v. l.) haben das Buch „Die Schulgeschichte(n) Beelens herausgegeben, das ein ideales Weihnachtsgeschenk darstellt. Foto: Wiengarten

Beelen (wie) - Großeltern suchen sich auf den Fotos, Kinder und Enkelkinder finden es spannend, die Beelener Schulgeschichte in den Blick zu nehmen.

Mit dem neuen Buch „Die Schulgeschichte(n) Beelens“ hat Wilfried Lübbe zusammen mit Udo Scherello etwas ganz besonders geschaffen. Dazu ist das Buch ein ideales Weihnachtsgeschenk. Wer noch Last-Minute etwas sucht, ist mit dem Kauf als Gabe unter dem Weihnachtsbaum sicherlich gut beraten. Inhalt ist ein kurzer Abriss der historischen Entwicklung des Beelener Schulwesens ab dem Jahr 1613. Weiterhin beschäftigt sich Wilfried Lübbe ausführlich mit den Beelener Schulen in den vergangenen 100 Jahren. Für diesen Zeitraum konnte der Autor auf reichhaltige Quellen und Bildmaterial von Beelener Bürgerinnen und Bürgern zugreifen.

Viele ehemalige Beelener Schülerinnen und Schüler haben mit vielen Erinnerungen interessantes Material für das aufwendig gestaltete Buch zur Verfügung gestellt. Bei vielen Leserinnen und Lesern des Buches wird es zu Überraschungen kommen, wenn ein Familienmitglied als i-Dötzchen auf einem alten Klassenfoto entdeckt werden kann.

Das Buch kann an diversen Stellen in Beelen erworben werden: Lotto Jürgens, St. Johannes-Apotheke, Volksbank, Sparkasse und beim Autor Wilfried Lübbe, Breede 30, Telefon 02586 / 337.

Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für Beelener steht bereit – da sind sich die Verantwortlichen vom Heimatverein sicher.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.