DRK-Testzentrum in Beelen schließt nach 13000 Tests


Die Bilanz: 2300 ehrenamtliche Stunden haben 23 Helfer geleistet. Nun ist das Testzentrum in der alten Grundschule in Beelen geschlossen.

23 Helferinnen und Helfer haben 2300 ehrenamtliche Stunden im DRK-Testzentrum in der alten Grundschule Beelen seit April geleistet. Für ihr Engagement bedankt sich der Vorstand der Rotkreuzleitung.

Beelen (gl) - 23 Helferinnen und Helfer haben zusammen 1800 Stunden im DRK-Testzentrum in Beelen geleistet. Am Wochenende hat das Corona-Testzentrum geschlossen. Jens Amsbeck vom Ortsverein des Deutschen Roten Kreuz (DRK) zieht ein positives Fazit: „Insgesamt habe alle Helferinnen und Helfer etwa 13.000 Tests abgenommen.“ 

Rückgang der Testungen

Geöffnet hat das Testzentrum in der alten Grundschule am 23. April dieses Jahres. Am Samstag wurde die Stelle nun geschlossen. Als einen Grund nennt Amsbeck weniger Testungen, da immer mehr Personen geimpft seien. Auch, dass die Tests seit diesem Montag kostenpflichtig sind, werde zu einem Rückgang der Testungen führen.

 „Die Gründe für die Schließung des Testzentrums in Beelen sind auch eine Entlastung der ehrenamtlichen Helfer und der logistische Aufwand, der für die Einführung eines Systems mit Bargeld und Kartenzahlung notwendig geworden wäre“, erklärte Amsbeck bereits in einem Interview mit „Der Glocke“ am 9. September. 

Vorstand dankt für das Engagement

Für das Engagement und den unermüdlichen Einsatz aller Helferinnen und Helfer dankt der gesamte Vorstand der Rotkreuzleitung Beelen. Neben dem Testzentrum an der alten Grundschule hat der DRK-Ortsverein zusätzlich von Dezember 2020 bis Ende Juli 2021 im Haus St. Elisabeth ehrenamtlich getestet. „Seit dem 1. August sind wir aufgrund stark rückgängiger Testzahlen dort nicht mehr unterstützend tätig“, sagt Amsbeck. 500 Stunden waren die Ehrenamtlichen dort im Einsatz. „Insgesamt haben alle 23 Helferinnen und Helfer 2300 ehrenamtliche Stunden geleistet.“ 

Seit der Eröffnung des Testzentrums sind etwa 30 Corona-Schnelltests positiv ausgefallen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen hat das DRK keine Informationen darüber, ob diese Ergebnisse durch PCR-Tests bestätigt wurden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.