Kindergarten feiert Geburtstag



Beelen (wie) -  Die Sonne schien so schön und so heiß, wie sie nur eben konnte, als der St.-Johannes-Kindergarten am Sonntag sein 40-jähriges Bestehen feierte und gleichzeitig den neuen Erweiterungsbau vorstellte. Das Fest begann mit einem Familiengottesdienst mit den Kindern in der Pfarrkirche.

Anne Brinkrolf freute sich über eine riesige Geburtstagstorte, mit der Elisabeth Sievert, Mechthild Ostermann, Theresa Ostermann und Marlies Schürhörster überraschten.

 Anschließend gab es einen kleinen Empfang auf dem Parkplatz des Pfarrheims, der sich direkt an das Kindergartengelände anschließt. Die Leiterin der Kinder-Einrichtung, Anne Brinkrolf, machte gleich zu Beginn deutlich, dass der Tag ein Fest für die Kinder sein solle und bat daher um kurze Geburtstagsreden an diesem Morgen. Die Kinder hatten in der Bauzeit mit einigen Einschränkungen leben müssen, eine Gruppe wurde sogar ins Pfarrheim ausquartiert. Dank einiger „Heinzelmännchen“, die des nachts noch geholfen hätten, sei man aber gut über die Runden gekommen, so die Leiterin. Ferner dankte sie dem Kirchenvorstand und ihren Mitarbeiterinnen für allen Einsatz. Pfarrer Ludger Paskert führte aus, dass 40 Jahre Kinderarbeit auch mit einem Dank an Gott verbunden sein sollte. Der Geistliche dankte auch der Kommune und dem Bistum für finanzielle Unterstützung. Später segnete er die neuen Räume. Bürgermeisterin Elisabeth Kammann machte es kurz. Sie freue sich über den gelungen Erweiterungsbau und dankte für 40-jährige hervorragende Kindergartenarbeit. Elisabeth Kammann hatte auch ein „Flachgeschenk“ für die Anschaffung neuer Bücher mit dabei. Es gratulierten ferner Kinder der Hauptschule, Rita Strecker, die Vorsitzende des Vereins „Eltern für Kinder“, der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Johannes Weber, der Elternrat und Hildegard Hillmann, die erste Leiterin des Kindergartens. Stellvertretend für den Kirchenvorstand schenkten Elisabeth Sievert, Mechthild Ostermann und Marlies Schürhörster eine riesige Erdbeertorte in Herzform. Elisabeth Sievert dankte der Kindergartenleitung für ihren Einsatz. Gekommen waren natürlich auch alle Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen, die trotz der Hitze einen flotten, modernen Tanz darboten. In und um den Kindergarten gab es verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten. Alle ehemaligen Besucher des Kindergartens suchten sich derweil auf den historischen Bildern an der Fotowand. So gelungen der Erweiterungsbau ist, so gelungen war auch das Jubiläumsfest.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.