Petra Hagemeier führt VGS-Förderverein 



Beelen (gl) - Die Mitglieder des  Fördervereins der Von-Galen-Schule (VGS) Beelen kamen am Dienstag  zusammen, um die Ämter der Vorsitzenden und ihrer Stellvertreterin neu zu besetzen.  Petra Hagemeier und Rosemarie Stürz wurden zur Ersten und zur Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

An der Spitze des Fördervereins der Beelener Von-Galen-Schule stehen seit der Versammlung am Dienstag die Vorstandsmitglieder (v. l.) Andrea Schönfelder , Sandra Wirth, Rosemarie Stürz und Petra Hagemeier.

Ursula Bialek und Beate Kuhlmeyer, die diese Ämter im Frühjahr 2008 von den Gründungsmitgliedern Petra Ackermann und Edeltraud Gäbler übernommen hatten, werden sich in diesem Sommer aus dem Vorstand des VGS-Fördervereins verabschieden, da auch ihre Kinder aus der Schule entlassen werden. Beide haben in den vergangenen Jahren eng mit der Kassiererin Andrea Schönfelder und der Schriftführerin Sandra Wirth zusammengearbeitet und gemeinsam viel bewegen können. So hatten sie die Zahl der Vereinsmitglieder durch zwei Aktionen zur Mitgliederwerbung verdreifachen können. Glanzpunkt ihrer ehrenamtlichen Arbeit war sicherlich der Einsatz für das Selbstlernzentrum und die Modernisierung der Schülerbücherei, für die immer wieder aktuelle Jugendliteratur bereitgestellt wurde. Außerdem hat der Vorstand in den vergangenen Jahren die Bemühungen um eine Verbesserung der Ausstattung für Sport- und Freizeitaktivitäten fortgeführt und unter anderem 20 der beliebten Waveboards, drei Kickerspiele, eine Torwand sowie große Mengen an Bällen, Trikots und Zubehör für den Sport- und Schwimmunterricht angeschafft. Mit der finanziellen Unterstützung des Fördervereins konnten zudem Räume renoviert und ausgestattet, soziale Aktionen für die Schulgemeinschaft durchgeführt und Förderangebote für jüngere Schüler eingerichtet werden. Auch erleichterte die mit ehrenamtlichen Helfern organisierte Schulbuchbestellung allen Schülern und Eltern den Einstieg ins neue Schuljahr. „Eine tolle Bilanz“, waren sich alle Mitglieder einig und sprachen Ursula Bialek und Beate Kuhlmeyer ihren Dank aus. Vor dem Hintergrund, dass Andrea Schönfelder und Sandra Wirth sich bereiterklärten, ihre Ämter für weitere drei Jahre auszuüben, konnten mit Petra Hagemeier und Rosemarie Stürz rasch zwei Mitglieder für den Vorstand gefunden werden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.