Ritterschlag für Beelener Väter und ihre Kinder


Ein Wochenende für Väter und Kinder gehört bei der Alexe-Hegemann-Kindertagesstätte Beelen fest dazu. Jetzt war es wieder so weit.

„Ritter, Burgfräulein und das Mittelalter“ kamen beim Vater-Kind-Wochenende der Alexe-Hegemann-Kindertagesstätte zusammen.

Beelen (gl) - Kürzlich haben sich elf Väter mit ihren 15 Kindern aus der Alexe-Hegemann-Kindertagesstätte auf den Weg nach Nordwalde gemacht. Dort erlebten sie gemeinsam ein ereignisreiches Wochenende.

Motto gemeinsam überlegt

Bereits im Vorfeld trafen die Väter mit Dirk Ackermann (Sassenberg), dem langjährigen Begleiter der Vater-Kind-Freizeiten des Kindergartens, zusammen. Dabei überlegten sie sich ein gemeinsames Motto für das Wochenende und lernten sich schon einmal kennen.

In diesem Jahr sollte sich alles um „Ritter, Burgfräulein und das Mittelalter“ drehen. Das Wochenende startete mit lustigen Kennlernen-Spielen auf dem anliegenden großen Spielplatz der Jugendbildungsstätte Nordwalde. Die Väter bastelten mit ihren Kindern Verkleidungen als Ritter und Burgfrauen, und aus großen Bauklötzen entstand die dazugehörige Ritterburg.

Eine Schnitzeljagd

Am Nachmittag ging es auf Schnitzeljagd. Die gemeinsamen Spiele bereiteten allen Beteiligten viel Freude. Es gab Wettrennen zwischen den Vätern sowie den Mädchen und Jungen, und die Kinder führten ihre Väter, die verbundene Augen hatten, über ein Seil. Gemeinsam musste durch ein Spinnennetz geklettert werden.

Am Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows ließen die Teilnehmer den ersten Tag ausklingen. Zum Abschluss des gelungenen Wochenendes in Nordwalde gab es für alle den Ritterschlag und eine Urkunde.

Schon gebucht

Und die nächste Tour wird schon geplant: Das Beelener Familienzentrum konnte bereits einen Termin für das Jahr 2023 reservieren, von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. Mai 2023.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.