Schnuppertraining mit 40 Kindern im Stadion


Zum Fußball-Schnuppertraining hat die Fußballabteilung des Sportvereins Blau-Weiß Beelen eingeladen und die Resonanz war überwältigend.

Freudig winken die Kids in die Kamera und genau so viel Spaß hatten sie auch beim Schnuppertraining der Blau-Weiß-Fußballabteilung.Fotos: Wiengarten

Beelen (wie) - „Wir hatten jeweils mehr als 40 Kinder im Stadion, das hat unsere Erwartungen weit übertroffen“, berichtete Abteilungsleiter Stefan Behrens. Nach drei Terminen konnte sogar eine neue Jugend-Mannschaft gebildet werden, die zukünftig von Daniel Beermann und Ralf Kortenbreer trainiert wird. Andere Spieler können in bestehende Teams integriert werden. 

Riesenbegeisterung

Die Nachwuchsfußballer waren mit einer Riesenbegeisterung bei der Sache. Die Übungsleiter Stefan und Jannis Behrens sowie Malte Drees, Daniel Beermann und Ralf Kortenbreer hatten im Stadion verschiedene Trainingsstationen aufgebaut. 

Vor allen ging es darum, den Kindern Spaß an der Bewegung, dem Spiel mit dem Ball und Freude am Fußballsport zu vermitteln. Kleine Dribbelübungen förderten das Ballgefühl, eine „Fuchsjagd“ erforderte Kondition. 

Spiel und Spaß

Den meisten Spaß hatten die kleinen Fußballer allerdings beim Umrunden von Hütchen. Den Kleinen machte das Spiel auch deshalb so viel Freude, weil die Trainer die Hütchen immer wieder aufstellen mussten. 

Die ersten Torschüsse wurden geübt und kleine Spiele auf Hockeytoren ohne Torwart standen ebenfalls auf dem Programm. 

Kleine Kicker

Ob die jüngsten Fußballer in ferner Zukunft wie Lionel Messi ein Jahreseinkommen im dreistelligen Millionenbereich erzielen werden, steht in den Sternen. Fest steht aber, dass die kleinen Kicker oft die Seniorenspieler von übermorgen sind. 

Um den Unterbau für die etwas älteren Juniorenmannschaften langfristig für den Erwachsenenfußball zu gewährleisten, wurde in Beelen dieses Schnupperangebot ins Leben gerufen. 

Begeisterung für den Fußballsport

Sinn und Zweck war es, gezielt Jungen und Mädchen für den Fußballsport zu begeistern. Dieses Ziel wurde erreicht und so hoffen die Verantwortlichen, dass die Kinder und deren Eltern, die zahlreich ins Stadion gekommen waren, noch lange Spaß und Freude am Fußballsport haben.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.