Sperrung: Container mit Kunststoff brennt auf B64 



Ein brennender Container mit Kunststoff hat auf der B64 zwischen Beelen und Herzebrock-Clarholz zu einer Straßensperrung geführt.

Drei Feuerwehrtrupps unter Atemschutz löschten den brennenden Container mit Hilfe von Schaum. Foto: Wiengarten

Beelen (gl) - Wie die Polizei mitteilt, war gegen 11.40 Uhr etwa auf Höhe des Kabelwerks ein Container auf einem LKW aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der LKW-Fahrerin gelang es noch, den Container auf der Straße abzuladen und den Laster in Sicherheit zu bringen.

Einsatz unter Atemschutz

Da der rund 40 Kubikmeter fassende Container zur Hälfte mit Kunststoff gefüllt war, gingen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Beelen mit drei Trupps unter Atemschutz gegen den Brand vor und setzten zum Ablöschen Schaum ein. Zur Unterstützung waren auch zwei Fahrzeuge des Löschzugs Clarholz vor Ort.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde ein Bagger angefordert, der den Inhalt des Containers umladen soll, ehe der in Brand geratene Container von der Straße geborgen werden kann.

Während der Löscharbeiten hatte die Polizei die B64 zwischen Beelen und Herzebrock-Clarholz komplett gesperrt. Die Sperrung dauerte mehr als drei Stunden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.