Streetworker suchen Jugendliche auf



Beelen (gl) - Vom kommenden Freitag an gibt es in der Jugendarbeit in Beelen ein neues Angebot. Durch die Unterstützung der Kreisverwaltung Warendorf wurde es möglich, in Beelen künftig „Aufsuchende Jugendarbeit“, besser bekannt als „Streetwork“, anzubieten.

Aufsuchende Jugendarbeit wird es dank der Unterstützung der Kreisverwaltung Warendorf vom kommenden Freitag, 15. April, an in der Axtbachgemeinde geben. Am Montag lernten die Streetworker Beelen schon einmal per Fahrrad etwas näher kennen. Unser Bild zeigt (v. l.) Beelens Bezirksbeamten Reiner Kurzke, Fachbereichsleiter Manuel Rieping sowie die Pädagogen Lara Pöninghaus und Oliver Bokelmann.

 Ab dem 15. April werden zwei Pädagogen in Beelen die üblichen Treffpunkte der Kinder und Jugendlichen an verschiedenen Stellen des Ortes aufsuchen. Es sind Lara Pöninghaus und Oliver Bokelmann, die sich, wie es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus heißt, schon auf ihre Aufgabe freuen. Zur Vorbereitung auf ihre künftige Arbeit haben die beiden Pädagogen sich am Montag zusammen mit dem Bezirksbeamten der Axtbachgemeinde, Reiner Kurzke, und Manuel Rieping, Fachbereichsleiter der Gemeinde Beelen, die verschiedenen Plätze in Beelen, an denen sich Kinder und Jugendliche treffen, angesehen. „Wir kommen nicht aus Beelen“, räumen Lara Pöninghaus und Oliver Bokelmann freimütig ein, „deshalb ist es wichtig, dass wir die Örtlichkeiten kennenlernen“. Die Gemeindeverwaltung weist alle Kinder und Jugendlichen ausdrücklich darauf hin, dass die Aufgabe der neuen Mitarbeiter nicht auf der Basis von Ordnungsmaßnahmen beruht. Vielmehr möchten die beiden Pädagogen mit den Jugendlichen ins Gespräch kommen und ihnen bei Bedarf auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Kinder und Jugendliche, die gezielt mit den beiden neuen Pädagogen an ihren Treffpunkten ins Gespräch kommen möchten, können sich auch unter w 025986 / 881247 im Jugendtreff der Gemeinde Beelen sowie unter w 02586 / 88732 bei der Gemeindeverwaltung melden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.