Maskierte überfallen Tankstelle an der B 64 in Beelen


An der Bundesstraße 64 ist am Donnerstagabend eine Tankstelle überfallen worden. Die Personen sind flüchtig.

Zwei maskierte Männer haben am Donnerstagabend die Q1-Tankstelle an der Ortsdurchfahrt in Beelen überfallen.

Beelen (gl) - Zwei mit Sturmhauben maskierte Personen haben am Donnerstagabend, 17. November, die Q1-Tankstelle an der Warendorfer Straße 3 in Beelen überfallen. Die Maskierten betraten um 21.32 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle.

Beschreibung der Flüchtigen

Dort bedrohten sie die 24-jährige Angestellte mit einer Pistole und erbeuteten Bargeld und diverse Tabakwaren. Anschließend flüchteten sie zu Fuß. Einer von ihnen in Richtung Vennort/Bauenrott, heißt es von der Polizei.

Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben: Der erste Mann, der mit der schwarzen Pistole drohte, ist südländischen Typs, circa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, trug eine schwarze Lederjacke, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose, schwarze Schuhe, schwarze Handschuhe und eine schwarze Maske.

Polizei sucht Zeugen

Die zweite Person, die eine schwarze Sporttasche dabei hatte, ist südländischen Typs, circa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose, weiße Nike-Air Schuhe mit schwarzem Nike-Symbol, eine schwarze Maske und blaue Handschuhe.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief nach Angaben der Polizei ohne Erfolg. Die Polizei sucht Zeugen.Wer kann Angaben zu den flüchtigen Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizei Warendorf unter 02581/941000 oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Zwei Raubüberfälle im Kreis Warendorf

Gleich zwei Raubüberfälle hat es seit gestern im Kreis Warendorf gegeben. Um 3:45 Uhr in der Nacht zu Freitag wurde außerdem an der Bahnhofstraße in Neubeckum eine Spielhalle überfallen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.