„Wettstreit“ mit Franzosen krönt Proben



Beelen (sim) - Ganz im Zeichen von Fortbildung stand das vergangene Wochenende, das die Sänger des Männergesangvereins Concordia Beelen im „Jugend-Gästehaus-Aasee“ in Münster verbracht haben. Das Einüben von neuen Chorstücken, aber auch die Förderung der Stimmbildung standen dabei im Mittelpunkt.

Beim Probenwochenende in Münster blieb den Aktiven des MGV Concordia Beelen auch Raum für Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel einem Spaziergang bei herrlichem Frühlingswetter am Aasee. 

 Das Probenwochenende hat im Vereinsgeschehen inzwischen einen wichtigen Platz eingenommen und ist gleichzeitig zu einer liebgewonnenen Tradition geworden. Dirigent Reinhold Reiker hatte sich gut vorbereitet und schaffte es, dass alle mit Begeisterung und hoher Konzentration bei der Sache waren. „Es kam jedoch nie Stress auf, wir hatten eine angenehme Lernatmosphäre, in der das gemeinsame Üben viel Freude machte“, so Chormitglied Alfred Havelt. Auch die Freizeit kam nicht zu kurz, denn schließlich benötigten die Stimmbänder auch Erholung. Es war Zeit genug, nach dem Mittagessen bei herrlichstem Frühlingswetter einen Spaziergang entlang des Aasees zu unternehmen. Den Chormitgliedern war es wichtig, auch für die Gemeinschaft untereinander Zeit zu haben. Dass am Abend ausreichend Zeit war, die Fußball-Bundesliga im Fernsehen zu verfolgen, freute die Teilnehmer besonders.

Geselligeit im Altstadtrestaurant

Am zweiten Abend gab es Gelegenheit, die Stadt etwas näher erforschen und den Bummel in einem Altstadtrestaurant gesellig ausklingen zu lassen. Dort sorgte der Chor dann mit einigen Liedern für eine gute Unterhaltung. „Das Bierlied“, „Griechischer Wein“ und weitere Lieder wurden von den übrigen Gästen mit Applaus bedacht. Besonders freuten sich die Beelener darüber, dass eine Gruppe von französischen Gästen die Gesänge in ihrer Landessprache beantwortete. Gäste, Bedienung und auch die Sänger beider Gruppen hatten viel Spaß an der Aktion. Am Sonntag wurde die dritte Übungsphase gestartet. Noch einmal wurden neue Stücke eingeübt, und das am Vortag Erlernte wurde durch Wiederholung gefestigt. Mit dem gemeinsamen Mittagessen klang das Chor-Probe-Wochenende aus. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es wieder eine gelungene Aktion war. Für das nächste Jahr wird bereits geplant. Besonderer Dank galt dem Chorleiter und dem Vorstand, die alles so hervorragend organisiert hatten. Wer Interesse hat, im Männergesangverein mitzuwirken – besonders auch Neubürger sind willkommen – kann sich jederzeit bei den Chormitgliedern melden oder einfach am Donnerstag um 20 Uhr zur Probe ins Hotel-Restaurant Beelen kommen. Fragen zum Chor beantwortet gerne der erste Vorsitzende Heinz Luhmeyer, Telefon 02586 / 334.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.