Oelde: Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden  


Ein Ahlener (33) ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Beckumer Straße/Tollstraße/Böckenfördeweg in Oelde leicht verletzt worden.

Bei einem Verkehrsunfall in Oelde ist am Mittwoch ein 33-jähriger Ahlener leicht verletzt worden.

Oelde (gl) - Der Polizei zufolge befuhr ein 36-jähriger Ennigerloher mit seinem Pkw die Tollstraße in Richtung Beckumer Straße und querte diese. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto des 33-Jährigen, der mit seinem Pkw auf der Beckumer Straße von Stromberg in Richtung Keitlinghausen unterwegs war.  

Geschätzt 20.000 Euro Sachschaden 

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Auto des Ahleners in den angrenzenden Straßengraben. Dabei wurde der 33-Jährige leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus. 

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn zeitweise voll gesperrt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.