Wache Ennigerloh: Ausschuss gegen Generalunternehmer


Beim Bau der neuen Feuer- und Rettungswache hat sich der Ausschuss gegen einen Generalunternehmer entschieden. Auch die Stadt bevorzugt die klassische Vergabe.

Perspektivisch wird die Feuer- und Rettungswache an der Straße Zum Buddenbaum in Ennigerloh Geschichte sein. Noch ist es aber nicht so weit. Wie sieht das weitere Vorgehen bei der Planung der neuen Wache aus? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Sitzung des Hauptausschusses am Montagabend in der Mensa der Gesamtschule. Foto: Archiv

Ennigerloh (jahö) - Die neue Feuer- und Rettungswache in Ennigerloh soll in klassischer Bauweise mit einer gewerkeweisen Ausschreibung entstehen – zumindest, wenn es nach den Mitgliedern des Hauptausschusses geht. Damit sprachen sie sich einstimmig gegen einen Generalunternehmer aus.

Diese…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.