CDU-Vorsitz: Basis bei Wahl stärker einbeziehen



Die CDU will ihren Vorstand neu wählen. Für Guido Gutsche, CDU-Stadtverbandsvorsitzender, muss die Basis dabei stärker einbezogen werden.  

Wer folgt Armin Laschet (Bild) ins Amt des CDU-Parteivorsitzenden? Wer soll die weiteren Aufgaben im Vorstand der CDU übernehmen? Bei diesen Fragen soll die Parteibasis diesmal mitentscheiden dürfen. Der Ostenfelder Guido Gutsche, CDU-Stadtverbandsvorsitzender, befürwortet das. „Die Stimme der Basis sollte Gewicht haben“, sagt er. Foto: dpa

Ennigerloh (gl) - Die CDU will ihren Vorstand komplett neu wählen. Die Basis soll diesmal mitbestimmen dürfen. Wie stark der Einfluss der Mitglieder sein und wie die Erneuerung aussehen sollte, hat „Die Glocke“ Guido Gutsche gefragt. Der Ostenfelder ist Stadtverbandsvorsitzender der Ennigerloher…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.