Ennigerloh: Abschluss nach musikalischer Früherziehung


Mit Gesang und Spiel haben Kinder und Eltern in Ennigerloh den Abschluss von zwei Jahren musikalischer Früherziehung gefeiert.

Im Saal der Brennerei Schwake in Ennigerloh haben Kinder zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern ihren Abschluss von zwei Jahren musikalischer Früherziehung gefeiert.

Ennigerloh (gl) - Aufgeregte Kinder, gespannte Eltern und Geschwisterkinder haben sich im Saal der Brennerei Schwake in Ennigerloh versammelt, um sich auf eine Reise zu begeben, eine „musikalische Reise durch den Dschungel“. Anlass war dem Bericht zufolge die Feier zum Abschluss von zwei Jahren musikalischer Früherziehung, an der die Kinder teilgenommen hatten. 

Rätsel um die Kokosnuss

Die Darbietungen waren vielfältig. Mit selbst gebastelten Regenstäben wurde ein sanfter Regen dargestellt. Es folgten das Spiel vom kleinen Tiger und dem hungrigen Löwen sowie vom großen Adler, der einen Freund suchte, und schließlich alle Beteiligten zum Flug einlud. Beim Tanz der Affen bewegten sich die Affenväter, -mütter und -kinder auf unterschiedliche Weise, schließlich musizierten sie entsprechend auf Djemben, Klanghölzern und Rasseleiern. Die Rasseleier begleiteten auch das Lied „Die Affen rasen durch den Wald“. 

Mit Chiffontüchern, Eimern und Instrumenten mit Schlägeln verwandelten sich die Kinder in Affentanten, -onkel, -mütter, -großmütter, -milchmänner und das Affenbaby. Am Ende wurde schließlich die Kokosnuss gefunden. Mit dem Rätsel, warum die Kokosnuss keinen Reißverschluss hat, neigte sich die Reise dem Ende zu. 

Besondere Zeit geht zu Ende

Zum Schluss kamen Eltern und Kinder auf ein zuvor verabredetes Zeichen hin noch einmal im Kreis zusammen, um die Regenstäbe für einen erfrischenden Regenschauer erklingen zu lassen. Mit dieser Darbietung gingen laut Bericht der Verantwortlichen zwei besondere Jahre der musikalischen Früherziehung zu Ende: Corona-Lockdown, digitaler Unterricht mit wöchentlichen Briefen und Aufnahmen, Unterricht mit Masken und eingeschränkten Möglichkeiten zum Singen. Umso erfreulicher war für alle, dass es doch noch einen Abschluss mit Gesang, Spiel und Eltern gab.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.