Ennigerloh: Acht Bäume werden für Bauprojekt entfernt 



In das Bauvorhaben der Städtischen Baugesellschaft an der Clemens-August-Straße in Ennigerloh kommt Bewegung. Dafür müssen aber Bäume weichen.

Der Verwaltung zufolge sollen die Arbeiten an der Clemens-August-Straße in Ennigerloh voraussichtlich im September starten. Foto: Archiv

Ennigerloh (tiju) - Der Verwaltung zufolge sollen die Arbeiten voraussichtlich im September starten. Um während der Maßnahme den Verkehrsfluss auf der Geiststraße und das Parkplatzangebot weitestgehend beibehalten zu können, müssen acht kleinkronige Ahornbäume auf der Geiststraße entfernt werden.

Bauzaun wird in Mitte der Geiststraße versetzt

Das geht aus der Verwaltungsvorlage für die Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am kommenden Montag, 30. August, hervor. 

Danach müsse der Bauzaun deutlich in die Geiststraße versetzt werden, um Stellflächen für Material und einen Sicherheitsbereich zur Baugrube zu schaffen. Die erste Idee – die Geiststraße in Höhe der Eisdiele als Einbahnstraße – sei wegen der hohen Verkehrsbelastung im Bereich der Grundschule und vor dem Lokal verworfen worden. Wie bei der Eisdiele würden zudem auch bei der Buchhandlung Umsatzeinbußen zu beklagen sein, da angesichts des Bauzauns ein Parken im oberen Teil der Geiststraße nicht mehr möglich wäre. 

Ersatzpflanzungen im Zuge des Neubaus

Ein gegenläufiger Verkehr wie bisher bis auf Höhe des Baumkarrees gegenüber der Geiststraße 5 wäre mit Erhalt der Parkmöglichkeiten nur möglich, wenn die acht vorhandenen Ahornbäume und das in der Achse der Bäume befindliche Mobiliar entfernt würden. 

Der Vorlage zufolge müssten im Zuge des Bauprojekts ohnehin fünf der acht Ahornbäume für Feuerwehrstellflächen entfernt werden. Zudem litten die Bäume unter dem städtischen Klima und wiesen Schäden auf. Im Zuge der nachfolgenden Umgestaltung der Geiststraße und der Herstellung des öffentlichen Platzes vor dem Neubau würden Ersatzpflanzungen vorgenommen. 

Die Verkehrsführung während der Baumaßnahme ist laut Vorlage im Juni zwischen der Stadt, der Baugesellschaft und den Architekten abgestimmt worden. 

Die Ausschusssitzung beginnt um 18 Uhr in der Mensa der Gesamtschule.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.