Hasso Wagner erhält erneut das Vertrauen 



Westkirchen (B.S.) - Hasso Wagner, seit 22 Jahren Vorsitzender von Grün-Weiß Westkirchen, ist kürzlich bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins (SV) für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Die Zusammenkunft fand im neuen Sportheim statt.

Bei den Wahlen wurden der Vorsitzende Hasso Wagner und weitere Vorstandsmitglieder des SV Grün-Weiß Westkirchen in ihren Ämtern bestätigt. Das Bild zeigt (v. l.) den Vorsitzenden Hasso Wagner, den Stellvertretenden Vorsitzenden Bernd Sternberg, Beisitzerin Dagmar Becker, den Stellvertretenden Schriftführer Hubert Ravensberg, Beisitzer Günter Westhues, die Stellvertretende Kassiererin Karin Wagner, Schriftführer Heiner Mentrup und Kassiererin Sabine Gabrisch.

Auch der Stellvertretende Schriftführer Hubert Ravensberg, Kassiererin Sabine Gabrisch und Beisitzerin Dagmar Becker wurden für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Als Kassenprüfer für den scheidenden Klaus Schlotmann wurde Klaus Dartmann bestimmt.

Heiner Mentrup verlas bei der Versammlung im neuen Sportheim den Tätigkeitsbericht. Kassiererin Sabine Gabrisch gab anschließend einen Einblick in die solide Finanzlage des Vereins.

Bereits am Samstag, 23. Juli, wird das Fallschirmfest stattfinden, berichtete Hubert Ravensberg. Die Alte-Herren-Fußballabteilung organisiert einen Nachmittag unter dem Motto „Spiel ohne Grenzen“. Am Abend wird zu flotten Rhythmen, für die DJ Josef Reinke sorgt, der Tag am Sportplatz ausklingen. Weiter steht am 4. Dezember die Nikolausfeier auf dem Programm. Der Neujahrsempfang 2012 ist für den 8. Januar vorgesehen.

Sportlich gesehen läuft es rund bei Grün-Weiß. Bei der Fußballjugend wurde von Matthias Gerdemann über den Meistertitel der C-Jugend-Fußballer berichtet. Aber auch der Stadtmeistertitel der U9-F-Jugendkicker sei ein großer Erfolg gewesen. Die Westkirchener Senioren-Fußballer hatten in der Kreisliga A eine schwere Saison. Das Team habe sich in Abstiegsgefahr befunden, die Wende sei mit dem Trainerumbruch gelungen, berichtete Robert Frisch. Die Trainer Helmut Urban und Günter Westhues führten das Team noch auf den elften Tabellenplatz in der abgelaufenen Saison. Erfolgreichster Torschütze mit 15 Treffern war bei den Fußballern Christian Adelt.

Die Zweite Mannschaft spielt in der Kreisliga C und schloss die Saison ebenfalls als Tabellenelfter ab. Hier war Mario Westhues bester Torschütze. Thorsten Koch berichtete aus der Alt-Herren-Fußballabteilung, Ulrike Vieten von der Frauen-Turngruppe und Ernst-Otto Vieten von der Männer-Sportgruppe. Im Durchschnitt nehmen aus seiner Gruppe 25 Männer am Sportabzeichen-Training teil.

Lesen Sie mehr in der „Glocke“-Ausgabe vom 15. Juni.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.