KFD spendet für Verein Enniger hilft Kindern


Der Verein Enniger hilft Kinder hat eine Spende von der KFD St. Mauritius erhalten. Es war nicht die einzige im vergangenen Jahr.  

Einen Scheck in Höhe von 480 Euro hat die KFD St. Mauritius Enniger dem Verein Enniger hilft Kindern überreicht. Das Bild zeigt (v. l.) KFD-Sprecherin Maria Kerkloh, Rudolf Fissahn (Vorsitzender Enniger hilft Kindern) und Kassiererin Hildegard Graban. Foto: gl

Enniger (gl) - Die Katholische Frauengemeinschaft (KFD) St. Mauritius Enniger hat dem Verein Enniger hilft Kindern eine Spende in Höhe von 480 Euro zukommen lassen. Den dazugehörigen Scheck überreichten KFD-Sprecherin Maria Kerkloh und Kassiererin Hildegard Graban jetzt dem Vorsitzenden Rudolf Fissahn. 

Geld kommt bedürftigen Kindern zugute

Seit vielen Jahren ist es in der Frauengemeinschaft St. Mauritius Enniger dem Bericht zufolge gute Tradition, jährlich ein soziales Projekt zu unterstützen. Der Erlös für den Verein Enniger hilft Kindern kam im Lauf des vergangenen Jahres in den Kollekten der monatlichen Gemeinschaftsmessen sowie durch Einzelspenden zusammen. 

Rudolf Fissahn habe sich sichtlich erfreut, aber vor allem sehr dankbar über die Spende gezeigt, die er nützlich und zeitnah gut einzusetzen wisse, um bedürftige Kinder zu unterstützen, teilen die Verantwortlichen der KFD Enniger mit. 

Es ist nicht die einzige Spende, die der Verein von der KFD in diesem Jahr erhalten hat. Im Sommer wurden spontan 315 Euro (1 Euro pro Mitglied) für die Opfer der Flutkatastrophe gesammelt und an Rudolf Fissahn überreicht. Das Geld kam einem vom Hochwasser betroffenen Kindergarten zugute.

Sammlung für Sternenkindergräberfeld 

In diesem Jahr ist die Spende für die Unterhaltung und Pflege des auf Initiative der KFD St. Mauritius angelegten Sternenkindergräberfeldes auf dem Friedhof in Enniger vorgesehen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.