Klimaschutz muss finanzierbar sein


Ennigerloh (tiju) - Der CDU-Fraktionsvorsitzende Georg Aufderheide hat sich für den Ostring als Treffpunkt für das Sommer-Interview entschieden. Er erklärt, warum dieser so wichtig für Ennigerloh ist und wie die Stadt ihre Klimaschutzziele erreichen kann.

„Der Bau des Ostrings ist aktive Wirtschaftsförderung für die Stadt Ennigerloh“, sagt Georg Aufderheide. Der Fraktionsvorsitzende der Ennigerloher CDU sieht darin eine Chance, neue Unternehmen in der Stadt anzusiedeln. Foto: Junker

„Die Glocke“: Warum haben Sie sich für den Ostring als Treffpunkt entschieden? 

Aufderheide: Weil der Bau des Ostrings aktive Wirtschaftsförderung für die Stadt Ennigerloh ist. Sowohl für die Arbeitgeber als auch für die Arbeitnehmer, die letztlich die Gewerbesteuer…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.