Kolpingsfamilie Westkirchen ehrt langjährige Mitglieder


Einige der Geehrten sind bereits seit 65 Jahren Mitglied der Kolpingsfamilie Westkirchen.

Für ihre Treue zur Kolpingsfamilie Westkirchen wurden beim Kolpinggedenktag jetzt zahlreiche Mitglieder geehrt. Neu aufgenommen wurden unter anderem die Familien Kulla, Fernahl und Picker. Das Bild zeigt sie mit den Jubilaren und Mitgliedern des Vorstands. Foto: gl

Westkirchen (gl) - Anlässlich seines Geburts- und Todestags haben rund 60 Mitglieder der Kolpingsfamilie Westkirchen dem Gründer Adolph Kolping gedacht und Mitglieder geehrt. 

Dem Verein verbunden sind seit 65 Jahren Heinz Kurek, August Bombeck und Josef Althaus. Gottfried Heinze nahm seine Urkunde und ein kleines Präsent für 60 Jahre Mitgliedschaft aus den Händen der Vorstandsmitglieder Simone Steinkamp und Sabine Burholt entgegen. Ulrike Vedder, Dorothee Vedder, Thea Koch und Martina Schulte wurden für 40 Jahre geehrt. 

15 neue Mitglieder

Schon seit ihrer Jugend und damit seit 25 Jahren sind Anika Dämmer, Norbert Deitermann, Julia Kuhn, Markus Vedder und Florian Schulte der Kolpingsfamilie treu. 

Die Feier hatte mit einem Familiengottesdienst unter dem Thema „Lichtblicke“ begonnen, der von der Familiengottesdienstgruppe gestaltet wurde. 

Ilka Pelke vom Leitungsteam begrüßte anschließend in der Gaststätte Vedder die Anwesenden, bevor Simone Steinkamp das Grußwort des Diözesanverbands überbrachte. Nach dem neuen Kolpinglied „Wir sind Kolping“ wurden 15 neue Mitglieder in der Kolpingsfamilie willkommen geheißen. Ein Essen rundete die Feier ab.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.