L 792: Versammlung mit Anliegern geplant



Die Anlieger der L792 in Oelde und Ennigerloh haben vor Wochen die Informationspolitik scharf kritisiert. Passiert ist seitdem wenig. 

Dem Landesbetrieb Straßen.NRW zufolge liegen die Vertiefungsarbeiten an der Bahnunterführung auf der L792 zwischen Oelde und Ennigerloh im Zeitplan. Bislang wurden Baugrundsondierungsarbeiten, Kampfmitteluntersuchungen, Leitungserkundungen und Abbrucharbeiten durchgeführt sowie Entwässerungsanlagen installiert. Die Fertigstellung ist für Februar geplant. Fotos: Junker

Ennigerloh/Oelde (tiju) - Vor gut vier Wochen hatten die Anwohner der L 792 zwischen Ennigerloh und Oelde die Informationspolitik im Zuge des Ausbaus kritisiert. „Wir fühlen uns immer noch schlecht informiert“, sagt Jürgen Puvogel. 

Hagemeier (CDU):  „Kommunikation muss verbessert werden“

Nieselregen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.