Spargelmarkt  Enniger: „Die Leute wollen wieder raus“


Endlich, haben viele gedacht, als sie nach zwei Jahren Corona-Pause wieder über den Spargelmarkt in Enniger schlendern konnten.

Wegen Personalmangels kam die Spargelschälmaschine nicht zum Einsatz auf dem Spargelmarkt Enniger. Hubert Friggemann (vorn) vom gleichnamigen Spargelhof schälte von Hand. Auf die Finger schauten ihn dabei Mitglieder des Marktausschusses (hinten v. l.) Michael Haneke, Johannes Westkämper, Karl Muckermann, Andreas Kapitzki, Jury Strätker und Ludger Peters (alle Marktausschuss) sowie Alissa Süß. Foto: Schomakers

Enniger (dis) - Nach zwei Jahren ohne Märkte war den Beteiligten des Spargelmarkts in Enniger – dem Heimatverein als Betreiber, den Ausstellern und den den Besuchern – anzusehen, wie froh sie darüber waren, wieder ein Stück Normalität unter freiem Himmel zu erleben. 

Mut gehört dazu

„Die Leute wollen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.