Sportschützen bieten buntes Programm



Enniger (gl) -  Information, Innovation, Wettkampfatmosphäre und Unterhaltung stehen auf dem umfangreichen Programm der Sportschützen Treffer ’91 Enniger, wenn am Sonntag, 3. Juli, die Tür der Schießanlage im Sportpark Balhorn ab 11 Uhr allen interessierten Besuchern offen steht.

Hochkonzentriert nimmt Christoph Lutterbeck von den Sportschützen Treffer ’91 im Sportpark Balhorn mit dem Luftgewehr das Ziel ins Visier.

Anlass der Aktion ist das 20-jähriges Bestehen des Vereins. Für Alt und Jung, Klein und Groß, Anfänger und Profis ist etwas dabei. Eine ruhige Hand und ein sicheres Auge sind Bedingung, wenn man unter fachkundiger Anleitung sportliches Schießen mit dem Kleinkaliber- und Luftgewehr ausprobieren möchte. Einen spannenden Wettkampf erwarten die Veranstalter beim Pokalschießen um den Gästepokal, bevor um 17 Uhr die Sieger bekanntgegeben werden. Kinder und Jugendliche können beim Glücksschießen, Dartspiel und bei der Moorhuhnjagd Preise gewinnen.

Die Armbrustschützen aus Ennigerloh werden ihre Schießsportdisziplin vorstellen. Eine Demonstration des Bogenschießens durch die Sportler der Bogensportvereine aus Ahlen und Oelde soll die Faszination dieser Sportart verdeutlichen.

Speziell für Kinder und Jugendliche bieten die Sportschützen den Besuchern die Möglichkeit des elektronischen Lichtschießens ohne Munition. Hierbei wird mit Infrarotlicht das Schießen auf eine Luftgewehrscheibe simuliert.

Im Schießheim bietet sich die Möglichkeit, in gemütlicher Runde zusammenzusitzen. Für Verpflegung ist mit Leckerem vom Grill, Kaffee und Kuchen sowie Getränken gesorgt.

Am Nachmittag erwarten die Sportschützen prominenten Besuch: Die amtierende Bundesjugendkönigin des Deutschen Schützenbundes, Maria Große, wird in der Sportart Feldarmbrust ihr Können zeigen. Ferner wird die mehrfache Landesmeisterin Maike Rüschenbeck mit der Luftpistole ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Der ehemalige Bundesreferent Armbrust des Deutschen Schützenbundes, Edwin Hirte, gibt Erläuterungen zum Armbrustschießen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.