Ennigerloh: Ulrike Amsbeck stellt bei L. B. Bohle aus


Nach langer Pause wird am Dienstag, 24. August, um 16 Uhr wieder eine Kunstausstellung im Servicecenter beim Unternehmen L. B. Bohle in Ennigerloh eröffnet.

Inspiration für ihre Werke findet Künstlerin Ulrike Amsbeck in der Natur mit ihrem Reichtum an Formen und Farben. Ab Dienstag, 24. August, stellt sie ihre Werke im Servicecenter des Unternehmens L. B. Bohle an der Industriestraße aus.

Ennigerloh (gl) - Ulrike Amsbeck aus Neubeckum setzt damit die langjährige Bohle-Ausstellungsreihe im Servicecenter in der Industriestraße fort, die von Dr. Martin Gesing betreut und eröffnet wird. 

„Spuren der Gedanken“

In der Ausstellung „Spuren der Gedanken“ präsentiert Ulrike Amsbeck der Ankündigung zufolge abstrakte Werke. Der Impulsgeber ihrer künstlerischen Arbeit sei dabei die Natur mit ihrem Reichtum an Formen und Farben, aber es seien auch die eigene Erlebniswelt und Erinnerungen. Von ihren Bildern und Objekten gehe eine verhaltene Stille aus, die den Elementen nahe sei und den Betrachter zu einer Gedankenreise einlade. 

Aktuelle Tätigkeitsschwerpunkte der Künstlerin seien die Malerei in Acryl und Mischtechniken auf verschiedenen Untergründen sowie Objekte aus Draht, Papier und anderen Materialien. 

Seit 2009 Mitglied im Kreiskunstverein Beckum-Warendorf

Ulrike Amsbeck, Jahrgang 1954, absolvierte laut der Ankündigung zunächst eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau. Ab den 1980er-Jahren widmete sie sich zunehmend der Kunst und bildete sich in Kursen, Workshops und autodidaktisch weiter. Seit 1995 ist die Künstlerin auch als Dozentin für Acryl-Mal- und weitere Kreativkurse tätig. An der Roncallischule in Beckum leitet Ulrike Amsbeck seit 2006 eine Kunst-AG. Seit 2009 ist sie Mitglied im Kreiskunstverein Beckum-Warendorf. 

Es ist die erste Ausstellung des Jahres beim Unternehmen L. B. Bohle. Pandemiebedingt mussten die bisher geplanten Ausstellungen von Richard Cox und Norman Gebauer ausfallen.

Die Ausstellung mit Werken von Ulrike Amsbeck bei L. B. Bohle in Ennigerloh ist bis zum 5. November von montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Es wird darauf hingewiesen, dass Besucher die aktuellen Hygieneregeln des Unternehmens befolgen müssen, um Zutritt zur Ausstellung zu erhalten.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.