Verkehr in Ostenfelde wird wieder mit Ampel geregelt



Der Verkehr auf der Dorfstraße in Ostenfelde wird wieder mit einer Ampel geregelt. Diesmal aber nicht wegen der Vollsperrung der L792.  

In der Dorfstraße in Ostenfelde wird eine Gasleitung verlegt. Bis Freitag, 29. Oktober, sollen die Arbeiten dauern. Foto: Helmers

Ostenfelde (ste) - Wer durch den Ostenfelder Ortskern fährt, muss wieder mit einer roten Ampel rechnen. Jetzt hat sie allerdings nichts mit der Umleitungsstrecke wegen der Vollsperrung der L792 zwischen Ennigerloh und Oelde zu tun, sondern mit Arbeiten an der Dorfstraße. Dort werde derzeit eine Gasleitung verlegt, teilte die Stadt Ennigerloh auf Anfrage mit. Verantwortlich für die Arbeiten sei allerdings der Kreis Warendorf. 

Arbeiten sollen bis zum 29. Oktober dauern

Für die Verlegung der Gasleitung ist die Dorfstraße in dem Abschnitt zwischen dem Gasthof Averbeck und der Einmündung zum Weierstraßweg gesperrt. Der Verkehr wird einspurig über den Margarethenplatz geführt. Die Arbeiten sollen bis Freitag, 29. Oktober, dauern. 

Im September hatte der Landesbetrieb Straßen NRW eine Ampelanlage im Ostenfelder Ortskern abgeschaltet. Sie hatte fast an derselben Stelle gestanden, um den Umleitungsverkehr von der L792 durch Ostenfelde zu regeln. Einige Anlieger hatten sich über die Ampel beschwert.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.